Maibaumaufstellen

Bei schönem Wetter wurde der Maibaum aufgestellt. In diesem Jahr waren die Kameradinnen und Kameraden der Kyffhäuser Kameradschaft an der Reihe die Versorgung der Gäste sicher zu stellen.

Dank zahlreicher Helfer gelang dieses auch hervorragend. Bereits am frühen morgen wurden die Stände aufgebaut und pünktlich zum Eintreffen der ersten Gäste war die Getränkeversorgung geregelt und der Grill heiss und bereit für die Bestellungen.

K1600 20190501 IMG 0023

Nach Besprechung der Lage begannen die fleissigen Helfer der Maibaumgruppe den Maibaum aufzustellen. Mit starker Hand und maschineller Unterstützung ging alles reibungslos von statten und es dauerte nicht lange und der Maibaum stand gerade und gut gesichert. 

K1600 20190501 IMG 0027

Im Anschluss wurde bei dem einen oder anderen Getränk und einigen Bratwürsten die gesellige Atmosphäre genutzt und bis in den Nachmittag hinein noch weiter der schöne Tag genossen.

35 Jahre Damengruppe in der Kyffhäuser Kameradschaft Rühen

Am 17.03.1984 wurde nach langen Bestrebungen der Gründungsmitglieder und trotz ordentlichem Gegenwind auf der damaligen Monatsversammlung die Damengruppe mit insgesamt 14 Kameradinnen gegründet und in die Kameradschaft aufgenommen.

Dieses 35-jährige Jubiläum wurde am 28.04.2019 im Schiessheim der Kameradschaft in Rühen in gebührendem Rahmen gefeiert. Die Damenleiterin Ingeborg Hasse hatte im Namen der Damengruppe eingeladen und es fanden sich zahlreiche Gäste aus der Gemeinde sowie dem Kreis-, Landes- und Bundesverband der Kyffhäuser ein.

Nach den Grussworten der Gäste und der Übergabe des einen oder anderen Umschlags, gab der 1. Vorsitzende Dominik Ühleke das Wort an die Frauenreferentin, die kurz die Historie der Damengruppe aufzeigte.

Ingeborg Hasse verwies auf die zahlreichen Aktivitäten wie z.B. das regelmässige Treffen der Strickefrauen, die abwechslungsreichen Veranstaltungen wie kleinerer Ausflüge oder Busfahrten bis hin zu einer Mallorca-Reise in 2017.
In der Damengruppe spielt aber auch der Schiesssport eine grosse Rolle, so konnten zahlreiche Erfolge bei den Kreis-, Landes- und Bundeswettkämpfen erzielt werden. Derzeit sind von den ca. 70 weiblichen Vereinsmitgliedern 35 sehr aktiv dabei, wenn es um das Organisieren, Durchführen und Teilnehmen an Veranstaltungen und Wettkämpfen geht.

Anwesend waren mit Gisela Bahry, Ute Erdmann und Ursula Reum auch 3 der Gründungsmit-glieder, die einen besonderen Dank erhielten, denn sie mussten vor 35 Jahren ein hartnäckiges und langwieriges Durchhaltevermögen aufbringen, um das Ziel zu erreichen und dieses Jubiläum überhaupt erst zu ermöglichen.

Abschliessend dankte die Frauenreferentin den Gästen für die Unterstützung und Spenden und auch den Kameraden für die Unterstützung bei den Aktivitäten der Damen.

Der 1. Vorsitzende verwies bei seinen abschliessenden Worten nochmals auf den grossen Stellenwert der Damengruppe, die im Laufe dieser langen Zeit immer ein Gewinn und ein Aushängeschild für die Rühener Kameradschaft waren und es sicher noch sehr lange sein werden.

Im Anschluss an die Reden ging es zum gemütlichen Teil über, der mit Musik begleitet, erst bei Kaffee und Kuchen und spä

 

ter auch bei reichlich Grillgut, leckeren Beilagen und dem einen oder anderen Gläschen am späten Abend das Ende fand. Es wurden noch viele Anekdoten erzählt aber auch wieder Zukunftspläne geschmiedet.

 

K1600 IMG 0819

K1600 IMG 0828

K1600 IMG 0834

 

Winterwanderung der Schiessgruppe

Am 16.02.2019 fand die Winterwanderung der Kyffhäuser Schiessgruppe statt. Zum Start trafen sich um 9:00Uhr ca. 25 Kameraden und Kameradinnen am Schiessheim in Rühen zum Abmarsch in Richtung Brechtorf.

Zum Start herrschte noch Frost und es mussten erstmal die Spikes auf die Begleitfahrzeuge aufgezogen werden und die Mitnahme von Glühwein erwies sich als durchaus berechtigt. Das Wetter zeigte sich aber sehr schnell von einer besseren Seite, sodass trotz frischer Temperaturen mit schönstem Sonnenschein die Wanderung durchgeführt werden konnte.

Jahreshauptversammlung 2019

"Was macht unsere Kameradschaft aus?"

Mit diesen Worten begann der 1. Vorsitzende seinen Jahresbericht. Sie ist einmalig, sie hat neben einem Ehrenvorsitzenden, Ehrenmitglieder, ganze 2 Ehrenschießwarte, einen Ehrenjugendwart und sogar eine Ehrenfrauenreferentin. Er bedankte sich bei denen, die zwar kein Amt innehaben, aber sich gern ein bisschen mit einbringen. Z.B. beim Auf – und abbauen, beim kochen oder beim Einkaufen zum Preisschießen. Auch bei den Arbeitseinsätzen an der Krieggräbergedenkstätte und am bzw. im Schießheim bedankte sich der Vorsitzende bei den Helfern.

Vergleichsschiessen Bahrdorf am 15.09.2018

Zum diesjährigen traditionellen Vergleichsschiessen mit dem Schützenverein Bahrdorf gibt es einen ausführlichen Bericht auf der Internetseite des SV Bahrdorf.

Hier geht es zum Bericht