Pokalschießen der Kameraden

Am letzten Donnerstag, dem Himmelfahrtstag oder auch Vater- bzw. Herrentag genannt, war es endlich wieder so weit. 21 hochmotivierte Kameraden der KK-Rühen trafen sich bei bestem Sonnenschein zum Ausschießen des Vatertagpokals sowie des Maipokals in der Schießsportanlage Rühen.

Dieses Jahr wurde das Vatertagschießen bereits zum 43. Mal ausgerichtet. Einhellige Meinung der Kameraden: "Der unrunde Geburtstag sollte doch ausgiebig gefeiert werden". Doch vor der Feier war natürlich zuerst das Schießen angesagt. Denn Sicherheit ist auch und besonders beim Vatertagschießen das oberste Gebot.

Zusätzlich noch etwas "Kultur" bzw. Infos am Rande... Der Vatertag wird in Deutschland bekanntlich jedes Jahr an Christi Himmelfahrt gefeiert. Dieser christliche Feiertag ist am 40. Tag nach dem Ostersonntag, also immer an einem Donnerstag. Der Termin des Vatertages ist damit nicht nur abhängig vom Ostersonntag, sondern auch vom Frühlingsvollmond. Er ist ein beweglicher Feiertag, im Jahr 2019 wird der "Vatertag" erst am 30. Mai gefeiert.

Der Maipokal wurde mit dem Luftgewehr (3 Schuss, 10 Meter, sitzend aufgelegt) geschossen und auf Teiler ausgewertet. Hier war Wolfgang Kopp nicht zu schlagen. Mit einem Gesamtteiler von 242,0 gewann er den Maipokal 2018. Wolfgang schoss auch den besten, "schweinepreiswürdigen" Einzelteiler von 5,9. Herzlichen Glückwunsch! Mit 308,0 schoss sich unser 1. Schießwart Claus Lißner auf den 2. Platz. Auch noch aufs "Treppchen" mit einem Gesamtteiler von 312,4 kam unser 2. Schießwart Stefan Thomas.

K1024 Bild 1

Der Vatertagpokal wurde auch mit dem Luftgewehr (5 Schuss, 10 Meter, sitzend aufgelegt) geschossen und auf Teiler ausgewertet. Bei 5 Schüssen sind eine ruhige Hand und volle Konzentration besonders gefragt. Dies gelang Harry Münnich hervorragend. Er schoss einen Gesamtteiler von 582,2. Herzlichen Glückwunsch zum 1. Platz. Auf den 2. Platz mit 670,4  "landete" unser 1. Jugendwart René Aschen, vor unserem 2. Vorsitzenden Stephan Herter mit einem Gesamtteiler von 737,4. Zur Freude aller Teilnehmer schoss Stephan einen "Schnapsteiler" von 55,5 und Dietmar Müller hier den besten Einzelteiler von 31,5. Den Siegern und allen Platzierten von dieser Stelle ein „Dreifach Gut Schuss“.

Zurück zum Vatertag... wo zwischenzeitlich schon der Grill „angeschmissen“ wurde. Unsere beiden Grillexperten Dietmar Gulich und Reinhard Drechsel haben nicht nur gut geschossen, sondern wieder am Grill gebrutzelt. Sie verwöhnten uns hervorragend mit verschiedenen Grillspezialitäten. Nach dem ausgiebigen Gaumenschmaus wurden traditionell verschiedene Spiele durchgeführt. Dieses Jahr wieder Skat sowie das "berühmte" Pferderennen. Das Motto des Vatertags wurde von allen Teilnehmern beherzigt... also gut schießen, ausgiebig essen und viel Spaß bis zum Ende (???) der Feier. Der 1. Schießwart Claus Lißner bedankt sich an dieser Stelle noch einmal bei allen Spendern und Helfern der gelungenen Veranstaltung.

K1024 Bild 2