Alles Neue macht der Mai

Der Frühlingsputz streckt sich auch auf die Kriegsgräbergedenkstätte in Rühen aus.


Neun Mitglieder der hiesigen Kyffhäuser Kameradschaft trotzten dem leichten Frühlingsregen und befreiten die Anlage von Laub, und sorgten dafür, dass auch die Pflanzen wieder besser zur Geltung kommen.
Darüber hinaus wurden die Wege dann mit Kies befüllt bzw. erneuert.
„Jetzt sieht es endlich wieder schön aus“ sagte Sylvia Gartung, die mit Christina Gulich und Brigitte Drechsel das ganze Jahr für Ordnung auf der Anlage sorgen.
„Und mit vereinten Kräften lassen sich die größeren Arbeiten auch in einem Rutsch erledigen“, so der 2. Vorsitzende Stephan Herter. Und der 1. Vorsitzende Dominik Ühleke ergänzt: „ Auch wenn es immer nicht so einfach ist, freiwillige Helfer zu finden“.
Auch wenn alle am Ende durchnässt waren, konnte sich das Ergebnis sehen lassen, und beim nächsten Arbeitseinsatz gehen die weiteren größeren Arbeiten weiter.