Kyffi-News

Winterwanderung der Schiessgruppe

Am 16.02.2019 fand die Winterwanderung der Kyffhäuser Schiessgruppe statt. Zum Start trafen sich um 9:00Uhr ca. 25 Kameraden und Kameradinnen am Schiessheim in Rühen zum Abmarsch in Richtung Brechtorf.

Zum Start herrschte noch Frost und es mussten erstmal die Spikes auf die Begleitfahrzeuge aufgezogen werden und die Mitnahme von Glühwein erwies sich als durchaus berechtigt. Das Wetter zeigte sich aber sehr schnell von einer besseren Seite, sodass trotz frischer Temperaturen mit schönstem Sonnenschein die Wanderung durchgeführt werden konnte.

 

Auf dem Weg nach Brechtorf wurden noch mehrere Teilnehmer aus Brechtorf und Eischott eingesammelt. Es versammelte sich dann eine grosse Gruppe beim ersten Haltepunkt im Wendehammer in der Strasse Vor den Eichen in Brechtorf. Hier hatte sich Jens etwas sehr nettes ausgedacht und ganz fix ein Mensch-Ärgere-Dich-Nicht-Spielfeld auf die Strasse gemalt und dann wurde ein Spiel mit lebensechten Spielfiguren gestartet. Jeweils 5 Teammitglieder kämpften um den Sieg. Es wurde alles gegeben von den Würfelverantwortlichen, um die richtigen Zahlen zu bekommen und die Spielfiguren liessen keine Tricks aus, um die gegnerischen Spielfiguren elegant aus dem Feld zu werfen. Nach hartem Kampf konnte das Team mit den Mitgliedern Adam, Claus, Matti, Matze und Stephan den Sieg für sich verbuchen.

Anschliessend ging es weiter auf dem langen Weg in Richtung Wendschott, es mussten gelegentlich Versorgungspausen eingelegt werden. Das hatte man aber aufgrund der guten Organisation im Griff sodass der Hinweg locker und ohne grössere Beanstandungen absolviert werden konnte. Die grössere Verpflegungspause wurde dann bei Zilis in Wendschott eingelegt. Hier konnten sich alle ordentlich stärken für den vermutlich beschwerlichen Rückweg.

Nach dem guten Essen wurde den Organisatoren gebührend gedankt für die geleistete Arbeit. Stefan hat die Winterwanderung vor 5 Jahren ins Leben gerufen und seither die Organisation und Durchführung übernommen. Da er nun viele zusätzliche Aufgaben im Verein als Sportwart übernommen hat bzw. noch übernehmen wird, hat er nun die Winterwanderung in andere Hände übergeben. Ihm wurde ein kleines Präsent als Dankeschön für die bisherige Organisation überreicht. Weiterhin wurde den weiteren Helfern für die Unterstützung gedankt, Jens für die Planung und Durchführung der Spiele und Fred für die Besorgung und Bereitstellung der Marschverpflegung.

Nach ausreichender Versorgung in Wendschott ging es dann auf den Rückweg, zwischenzeitlich war die Teilnehmerzahl auf ca. 35 angewachsen, aber auf dem Rückweg waren dann deutlich weniger hartgesotten genug um den anstrengenden Marsch zu Ende zu bringen. Ein weiterer Stopp in Brechtorf bei Matti war zwingend erforderlich und dann konnten auch die letzten Wanderer den Weg nach Hause antreten.

Es war wieder eine erfolgreiche Vereinsveranstaltung, die sicher auch in Zukunft den Platz im Kalender behalten wird.

 

  • K1600_IMG_0754
  • K1600_IMG_20190216_100236
  • K1600_IMG_20190216_102146
  • K1600_IMG_20190216_102148
  • K1600_IMG_20190216_102231
  • K1600_IMG_20190216_102814
  • K1600_IMG_20190216_102835
  • K1600_IMG_20190216_113304
  • K1600_IMG_20190216_113319
  • K1600_IMG_20190216_131702
  • K1600_IMG_20190216_140438

Simple Image Gallery Extended